Am 24. Januar durften die Auszubildenden aus dem 1. Lehrjahr wieder am Theaterworkshop des Chawwerusch Theaters teilnehmen. Morgens um 9 Uhr trafen wir uns in Herxheim, wo uns unser Schauspielcoach Thomas Kölsch herzlich begrüßte.

Wir alle waren sehr aufgeregt und wussten überhaupt nicht was auf uns zukommen wird. Um uns etwas aufzulockern starteten wir mit einigen Spielen bei denen wir augenblicklich stehen bleiben mussten, sobald jemand aus der Gruppe stehen geblieben ist oder wir abwechselnd von eins bis drei gezählt haben und die Zahlen durch Geräusche, Bewegungen und Farben getauscht wurden, was viele stark aus dem Konzept gebracht hatte, da wir dies so schnell machen sollten wie wir konnten. Anschließend kam eine der schwierigsten Übungen für uns dran, bei der wir uns einfach nur selbst darstellen sollten, ohne Worte oder Bewegungen. Da viele solch etwas zuvor noch nie gemacht haben, war dies sehr ungewohnt sich einfach nur anschauen zu lassen. Gegen 12:30 Uhr machten wir unsere Mittagspause. Wir haben Brötchen, Käse und Wurst mitgenommen um wieder neue Kräfte zu sammeln für die noch bestehenden Übungen.
Nach unserer Pause ging es direkt wieder weiter mit der Darstellung von bestimmten Szenen. Hierfür hat Thomas Kölsch uns einen Begriff vorgegeben und wir sollten uns dazu auf die Bühne stellen und eine Pose einnehmen wie wir uns zum Beispiel bei dem Wort Bushaltestelle verhalten würden. Anschließend wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt und beide durften ein eigenes Thema auswählen, wobei wir anstatt ein einziges Standbild, fünf einzelne erstellen sollten, die dann wie ein Dialog hintereinander ablaufen sollten. Zum Abschluss trafen wir uns in einem Stuhlkreis um den Tag ausklingen zu lassen und für eine gegenseitige Feedbackrunde.

Wir bedanken uns herzlich bei Thomas Kölsch für den außergewöhnlichen Tag mit viel Unterhaltung und Spaß.

Theaterworkshop 2020
Darstellung verschiedener Szenen
Gruppenarbeit
Gemeinsame Übung mit Herrn Kölsch

 

Theaterworkshop 2020