Genau wie nach dem Prinzip der dualen Berufsausbildung, werden wir auch im Unternehm praktisch, wie auch theoretisch aus- und fortgebildet. Die Praxis erlangen wir dabei in den unterschiedlichen Bereichen, in den wir eingesetzt werden. Da das Spektrum aber sehr groß ist, ist auch ein theoretischer Unterricht vorgesehen. Dieser besteht aus einem fachlichen- und einem allgemeinem Themenbereich.

Bei den  fachlichen Schulungen sind alle Azubis vom 1. Bis zum 3. Lehrjahr aus ihren jeweiligen Abteilungen dabei, unterteilt in Sanitär, Bauelemente oder Stahl. Diese Schulungen finden wöchentlich statt und wiederholen sich jährlich, da es wichtig ist so viel wie möglich Produktkenntnisse zu erlangen, für ein sicheres Auftreten im Beratungsgespräch.

Bei den allgemeinen Schulungen nehmen alle Azubis, Abteilungsübergreifend aus ihrem jeweiligen Lehrjahr teil. Da sich hier die Themen von Lehrjahr zu Lehrjahr teilweise aufeinander aufbauen bzw. intensiviert werden. Es handelt sich hierbei um  innerbetriebliche Prozesse und Abläufe, welche für alle Abteilungen vom Grundprinzip gleich sind.

DSC_0011_klein
Azubi-Schulung

 

Innerbetriebliche Schulungen